82. Jahresversammlung ging glatt über die Bühne

Am letzten Freitag eröffnete Präsidentin Aline Stäheli die 82. Jahresversammlung des STV Eggethof. Rund 70 Personen durfte Sie im Restaurant Sonne in Lengwil begrüssen und wünschte gleich allen erst einmal „en Guetä“.

Gestärkt durch das feine Nachtessen startete man dann um kurz nach 20 Uhr mit den ersten Traktanden. Erfreulicherweise durften wir mit einem grossen Applaus fünf junge TurnerInnen als neue Aktivmitglieder im Verein willkommen heissen. Leider mussten aber auch vier Austritte vorgelesen werden. Nach diesen Mutationen ging man mit 61 anwesenden Stimmberechtigten die Finanz-Traktanden durch. Kassier Joel Bögli informierte über alle Rechnungen und Budgets, die ohne Gegenstimmen verabschiedet wurden.

Mit einer Anpassung im Finanzreglement machte der Verein einen weiteren Schritt Richtung Gleichberechtigung. Die Versammlung beschloss, dass Familien zur Geburt eines Kindes auch ein Geschenk erhalten, wenn der Mann im Verein ist. Bisher wurden nur Paare beschenkt bei denen die Frau im Verein war. Auch ein spontaner Antrag, dass die Jugileiterentschädigung erhöht werden soll wurde angenommen. Zudem schlug der Vorstand vor, auch weiterhin Vereinsmitglieder unter 20 Jahren bei Vereinsausflügen finanziell zu unterstützen, was nun auch im Finanzreglement festgehalten wird.

Aline Stäheli lies mit dem Jahresbericht das Turnjahr 2018 Revue passieren, gespickt mit witzigen Anekdoten und lustigen Fotos auf der Leinwand. Auch das Verlesen der Turnfahrtberichte sorgte für einige Lacher.

Für das Traktandum „Wahlen“ kehrte wieder Ruhe ein. Präsidentin Aline Stäheli und Oberturner Daniel Roth wurden in ihren Ämtern bestätigt. Katja Stadler gab ihr Amt als Oberturnerin an Tamara Stacher weiter. Der restliche Vorstand, wie auch die übrigen Vereinsfunktionäre wurden wiedergewählt.

Den Pokal als fleissigsten Turner erhielt dieses Jahr mit 128 besuchten Turnstunden Eric Hausamman. Zudem durften noch 22 Fleisslöffel an TurnerInnen verteilt werden, welche in mindestens 45 von 52 Wochen ein Training besucht haben. Weiter wurde Isabelle Markwalder zur 20-jährigen Vereinszugehörigkeit gratuliert. Katja Stadler wurde für ihr Engagement als Oberturnerin gedankt, Hans Vetter und Lukas Hausammann für ihren Einsatz als Korbball-Coaches.

Mit einem kurzen Rückblick auf die tolle Abendunterhaltung, dankte Lukas Hausammann dem Verein im Namen des Organisationskomitees für den grossartigen Einsatz. Albert Stäheli überbrachte das Grusswort und den Dank des Gemeinderates für die aktive Vereinstätigkeit. Nach einigen kurzen Infos schloss die Sitzung mit dem traditionellen Turnerlied. Bei einem feinen Dessert wurde in den geselligen Teil übergegangen.

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla